SZ Scala räumt bei den FOX AWARDS 2020 ab

Wir freuen uns riesig, dass wir im Jubiläumsjahr zum 10-jährigen Bestehen der FOX AWARDS für Effizienz in der Kunden- und Mitarbeiterkommunikation gleich elf Preise absahnen konnten. Insgesamt vier Gold- und sieben Silber-Awards zeigen, dass unsere Kommunikationslösungen ankommen.

Nina Möller/ 21. September 2020

Besonders begeistert ist unsere Geschäftsleiterin Heike Rotberg-Stilling von den vier Gold-Auszeichnungen.

Für das Magazin Konsum mit dem Kunden Kearney und das Format „Der Runde Tisch“ des Süddeutschen Verlags bedachte uns die Jury mit dem Gold Award der Fox Visuals. Auch für das Magazin Monaco sowie Stuttgart Kultur wurde uns die Gold Auszeichnung der FOX AWARDS verliehen. „Dass unsere Konzepte bei Kunden und Lesern gut ankommen wussten wir, diese Bestätigung jetzt noch einmal von einer Fachjury zu bekommen, erfüllt uns alle mit Stolz. Besonders schön ist, dass wir mit ‘Stuttgart Kultur’ bereits zum zweiten Mal in Folge eine Gold Auszeichnung gewinnen konnten und so unterstreichen, dass wir dauerhaft höchste Qualität bieten“, so Rotberg-Stilling.

Gewinne satt für die SZ Scala

Zusätzlich zu den vier goldenen Auszeichnungen konnten wir vier silberne FOX AWARDS und drei silberne Fox Visual Awards gewinnen.

Die Fox Awards gingen an das Magazin Konsum mit dem Kunden Kearney, das Format „Der Runde Tisch“ des Süddeutschen Verlags, das Magazin  Minga der Klinik München gGmbH und die Magazinreihe impact ebenfalls mit den Kunden Kearney.

Die Fox Visuals Awards konnten wir für die Magazine Monaco des Süddeutschen Verlags und Stuttgart Kultur der Stuttgart Marketing GmbH sowie für das Magazin Minga der Klinik München gGmbH gewinnen.

„Gerade in einem Jahr, dass durch COVID-19 sowohl für uns als auch unsere Kunden anspruchsvoll ist und voller Neuerungen steckt, konnten wir mit unserem hervorragenden Content punkten. Guter Content ist in Zeiten, die von kurzfristigen Veränderungen geprägt sind, essenziell. Die Auszeichnungen zeigen, dass wir mit unserem sehr hohen Qualitätsanspruch für unsere Kunden den richtigen Fokus setzen“, kommentiert unser Geschäftsführer Thomas Höfer die Gewinne.