Bosch BKK

Wir machen die Leistung der Krankenkasse sichtbar

Die Aufgabe

Vier Seiten Zeitungsbeilage im Bosch-Zünder. Das war den Kunden der Bosch BKK nicht genug: Sie fühlten sich nicht ausreichend informiert, nicht angesprochen. Zeitungsbeilage verbessern? Oder ganz einstellen und nur online kommunizieren? Mit diesen Fragen hat sich die Bosch BKK an SZ Scala gewandt.

Die Idee

Mehr Raum für echte Geschichten, für Menschen und für gesundheitliche Aufklärung, die Spaß macht und die Stärken der Bosch BKK darstellt: individuelle, persönliche und flexible Kundenbetreuung.

Die Lösung

Ein leserorientiertes Lifestyle-Magazin: Wir wollen nicht den moralischen Zeigefinger heben, sondern die Wirkung des Erzählens zur gesundheitlichen Aufklärung nutzen. In der „Im Blick“ werden Gesundheitsthemen journalistisch so verpackt, dass sie echtes Interesse erzeugen, positiv wirken, seriös informieren und gleichzeitig unterhalten. Für eine stärkere Imagebildung, größere Kundenbindung und nachhaltige Kundengewinnung.

Immer im Blick.

Design, das auffällt: modernes Infotainment, verpackt in ein handliches 20-seitiges Format, das mehr Raum für Infos und Ideen bietet. Die Leitidee des Unternehmens, das Leben der Menschen mit innovativen Produkten und Services zu verbessern, spiegelt sich auch im Magazin wider.

Aufklärung auf Augenhöhe.

Wir schaffen nicht nur eine Online-Verlängerung, sondern bieten echten multimedialen Mehrwert. Das crossmediale Marketingkonzept sieht regelmäßige Inhalte vor, die sowohl die Bekanntheit als auch die Reichweite der Bosch BKK Krankenkasse deutlich erhöhen. Darüber hinaus schafft das Onlinemagazin direkte Bezüge zum Leistungsangebot der Krankenkasse und enthält wichtige Querverbindungen in das gesamte Bosch-BKK-Onlines-Spektrum.